Eva Meyer-Keller. CERTAINLY UNCERTAIN
Kulturschmiede Arnsberg
3. September – 4. September 2021

PERFORMANCES:

3. September 2021, 19 Uhr (Premiere)

4. September 2o21, 19 Uhr

 

Im Rahmen des Kultursommers präsentieren der Kunstverein Arnsberg und das Kulturbüro der Stadt Arnsberg diesen September die Arbeiten von Eva Meyer-Keller. Am 3. und 4. September wird ihre neueste Performance CERTAINLY UNCERTAIN in der Kulturschmiede Arnsberg uraufgeführt. Außerdem ist im Lichthaus Arnsberg ihre Ausstellung OUT OF HANDS zu sehen. 

 

In der Performance-Lecture CERTAINLY UNCERTAIN sucht die Künstlerin im Feld der Neurowissenschaften nach neuen Perspektiven auf den Prozess der Wahrnehmung. Handelt es sich um einen aktiven oder passiven Vorgang? Wie kann das Gehirn wissen, was wir sehen? Wie definiert sich der Unterschied zwischen Wahrnehmung und Erfahrung? Welche Veränderungen ergeben sich aus existentiellen Krisen und welche Möglichkeiten eröffnen sich durch die Erfahrung von Schmerz? Was bedeutet es auf neurowissenschaftlicher Ebene, einen Notstand zu erleben? Geprägt von der bewussten Missachtung der Grenzübergänge von Ernst zu Unfug, von privatem zu wissenschaftlichem Kontext nutzt die Performance den Erkenntnisüberschuss, der sich zufällig aus dem Prozess der künstlerisch-wissenschaftlichen Recherche ergibt. Im konsequenten Tun-als-Denken wird die Geste zur Choreografie. Der Kosmos von CERTAINLY UNCERTAIN erstreckt sich dabei von den ersten Einzellern auf diesem Planeten, bis hin zu komplexen Nervensystemen und den Auswirkungen dieser biologischen Strukturen auf das unmittelbare Erleben der Künstlerin. An den überschüssigen Enden, unvollendeten Geschichten und offenen Fragen beginnt CERTAINLY UNCERTAIN ein performatives Erzähl-Mosaik aus fragilen Fragmenten zu legen, um das entstandene Bild gleich darauf wieder ins Chaos zu stürzen.

 

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

 

Konzept, Performance: Eva Meyer-Keller | Dramaturgie: Agata Siniarska | Outside eye: Bettina Knaup | Künstlerische Mitarbeit: Emilia Schlosser, Jules Urban | Musik: Rico Lee | Produktionsleitung: Giulia Messia in Zusammenarbeit mit Emilia Schlosser

 

TICKETS an der Abendkasse und unter www.reservix.de, oder an folgenden Vorverkaufsstellen: SCORE|shop, Apothekerstraße 25, 59755 Arnsberg | Reisebüro Meyer, Marktstr. 8, 59759 Arnsberg | Buchhandlung Sonja Vieth, Alter Markt 10, 59821 Arnsberg | Verkehrsverein Arnsberg e.V., Neumarkt 6, 59821 Arnsberg

 

Alle Veranstaltungen werden nach den zum Veranstaltungstermin geltenden Hygienevorgaben des Landes NRW durchgeführt.